Missionsdienste Amazonas

CHRISTLICHES TEAM-WORK INTERNATIONAL

Missionsdienst im Amazonas


Erweckung im Dreiländereck

Kolumbien - Peru - Brasilien

ZEUGNIS aus dem Amazonas


Gott Wort ist wahr und funktioniert! Mein Freund Julio Pacheco hat mir gerade berichtet wie Gott Wunder wirkt. Der kolumbianische Amazonas ist momentan die am stärksten vom Corona Virus betroffene Gegend in Kolumbien. Vor allem der hohe Anteil der indigenen Bevölkerung ist stark betroffen. Er berichtet wie Tote auf die Strasse geworfen werden und niemand sie auflesen möchte, aus Angst sich anzustecken. Das ohnehin sehr bedürftige Gesundheitswesen ist völlig kollabiert. Mittlerweile herrscht auch schon Hungersnot bei vielen armen Familien. Doch in all dem, wird das Evangelium von Jesus Christus weiter verkündigt. Pastor Julio darf täglich über das regionale Radio Botschaften über Glauben, Autorität und die Macht Gottes an die Bevölkerung im Amazonas weitergeben. Durch das Radio kommt seine Botschaft sogar in die Gegenden wo das Internet schon lange nicht mehr funktioniert. In mitten der Misere strahlt aber die Herrlichkeit Gottes. Julio berichtet über Wunder und Heilungen die am Geschehen sind. Ein Mitglied aus der Gemeinde erkrankte an Corona und lag krank zuhause im Bett. Doch als er die Predigt über das Radio hörte, bekam er Mut und glaubte dem Wort, noch am selben Morgen hatte er keine Symptome mehr und lies sich nochmals ärztlich untersuchen. Das Ergebnis war nun negativ. Ein weiterer Mann anfangs dreissig berichtet davon wie er mit starkem Asthma und anderen körperlichen Beschwerden an Corona erkrankte. Ein Freund riet ihm das christliche Radioprogramm zu hören. Während dem zuhören wurde er geheilt und übergab sein Leben Jesus. Viele aus der Gemeinde erkrankten am Virus, doch alle wurden wieder gesund. Eine andere Familie aus der Gemeinde lebt in dem vom Virus am stärksten betroffene Viertel Castañal. Die Behörden haben gleich das ganze Viertel abgeriegelt. All seine Nachbarn seien erkrankt, doch er und seine ganze Familie seien alle gesund. Laut ihren Angaben beten, fasten und lesen sie täglich die Bibel. Pastor Julio bezeugt: Wenn du keine medizinische Betreuung, keine staatliche Hilfe bekommst und keine finanzielle Mittel hast, dann bleibt dir nur noch mit deiner ganzen Kraft Gott zu vertrauen. Das haben wir alle gemacht und das hält uns alle am Leben. Er erzählt wie gerade in dieser Zeit sehr viele Menschen den Radiosender anrufen und davon erzählen wie sie Ermutigung und Trost durch die Predigten erfahren. Ausserdem werden Lebensmittelpakete vorbereitet und den Ärmsten verteilt, Julio hat dafür extra eine Sonderbewilligung erhalten, dass er dies wöchentlich tun darf. Die Familien die Hunger leiden signalisieren ihre Not indem sie rote Tücher an ihre Fenster anbringen, so sieht man gleich von aussen wer Not hat. Die Liebe Gottes wird dadurch auch ganz praktisch weitergegeben. Gott ist treu!

Alejandro Kaiser